Schlossgespräche


Leute aus der Branche treffen – Gedanken austauschen – sich inspirieren lassen.

Alle zwei Jahre im Sommer biete ich Ihnen im Rahmen meiner Schlossgespräche in einzigartigem Ambiente im Schloss Lenzburg ein reichhaltiges Programm an Vorträgen an. Es erwarten Sie interessante Referate von Spezialisten zu Themen wie Wein-Herstellung oder neue Technologien.

Die Schlossgespräche 2016 waren ein voller Erfolg.

Von A bis Z ein perfekter Tag: Bei strahlendem Sonnenschein fanden am 1. Juli 2016 die Schlossgespräche auf Schloss Lenzburg statt. Für einen passenden Einstieg sorgte das Schlossquiz mit Fragen, welche anschliessend im Verlauf des Tages von den Referenten beantwortet wurden. Auch der Spezial-Service von Metrohm wurde rege genutzt, und zahlreiche Analysegeräte wurden kostenlos getestet.

Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das Interesse und Vertrauen, für die wertvollen Begegnungen und die inspirierenden Diskussionen.

Grosser Dank gebührt auch den Referentinnen und Referenten für die spannenden Vorträge und die fachmännischen Ausführungen zu den nachfolgend aufgelisteten Themen – teilweise habe ich die Präsentationen im PDF-Format erhalten. Interessierten stelle ich diese auf Wunsch gerne zu – Mail genügt.

Die nächsten Schlossgespräche finden voraussichtlich im Sommer 2020 statt. Möchten Sie darüber informiert werden, dann abonnieren Sie meinen Newsletter.

 

Themen 2016

  • Reduktion von Aldehyden
    Dr. Ramon Mira de Orduna Heidinger, Changins
    www.changins.ch 
  • Einsatz von Weinenzymen in Kombination mit dem Biologischen Säureabbau – kann der Weinstil beeinflusst werden?
    Dr. Ilona Schneider, Eaton
    www.eaton.com
  • Ausbau von Rotwein in Abhängigkeit vom gewünschten Stil (fruchtig versus gereift)
    Volker Schneider, Weiler bei Bingen
    www.schneider-oenologie.com
  • Applikationsoptimierung im Weinbau
    Wilhelm Enz, Weingut Schloss Salenegg
    Erfahrungen mit dem Ouessantschaf
  • Michael Burkhart, Weingut Burkhart, Weinfelden
    www.weingut-burkhart.ch
  • Biologisch-dynamischer Weinbau – «Der Mensch wird zur Grundlage gemacht» – Ein erweiterter Blick auf weinbauliche Zusammenhänge
    Dr. Georg Meißner, Institut für Allgemeinen und Ökologischen Weinbau, Hochschule Geisenheim
    www.hs-geisenheim.de
  • Wie verpacke ich meine Weinmailings?
    Bruno Sonderegger, Sonderegger AG, Bronschhofen
    www.sonderegger.ch

Rückblick: Schlossgespräche 2014

Die Schlossgespräche 2014 waren wieder ein Erfolg. Tolle Referenten und interessante Themen begeisterten die Besucher. Unter freiem Himmel konnte der Tag auf Schloss Lenzburg mit dem einen oder anderen Glas Wein und anregenden Gesprächen ausklingen.

Unten habe ich die Vortragsthemen nochmals aufgelistet – teilweise habe ich die Präsentationen im PDF-Format erhalten. Interessierten stelle ich diese auf Wunsch gerne zu – Mail genügt.

Vortragsthemen 2014

  • Stickstoffmanagement im Weinkeller
    Andres Keller, Keller Fluid Pro AG, Zürich, www.keller.ch
  • Pflanzenstärkungungsmassnahmen – Stand heute
    Roland Lenz, Weinbau Lenz, Iselisberg, www.weingut-lenz.ch
  • Was muss ein Schweizer Wein können?
    Raymond Silvani, Vinothek Brancaia, Zürich, www.vinothek-brancaia.ch
  • Biologischer Säureabbau – Zeit & Stil
    Dr. Ilona Schneider, Eaton, Begerow, Langenlonsheim, www.eaton.de
  • Datenbanken – leicht gemacht
    Longin Ziegler, DabuSoft, Zürich, www.dabusoft.ch
  • Herausforderungen im Weinbaubetrieb – Qualität, aber wo?
    Christian Maurer, Jochem Schellens, Changins, Nyon, www.changins.ch
  • Direct Marketing – Wissen Sie, wie die Post abgeht?
    Thierry Recher, Consultant, Post CH AG, PostMail, Zürich, www.post.ch
  • Wasserfehler – eine sensorische Entdeckungsreise
    Matthias Wissler, Mineralquelle Eptingen, Eptingen, www.mineralquelle-eptingen.ch
  • Degustation verschiedener Rotweincuvées
    Michael Hänzi